Islandpullover

Bei uns sind die beliebtesten Pullover die Islandpullover. Nach dieser Vorlage werden alle Pullover gestrickt.
Inzwischen stricke ich die Pullover vom Kragen beginnend mit dem Bündchen am Hals.
Mit einem Doppelanschlag fange ich an, stricke das Bündchen und stricke dann die zurückgelegten Ma und die Ma vom Bündchen zusammen.

Beginnend am Halsbündchen

Danach folgt das Muster. Das Muster übertrage ich immer auf eine Exceltabelle weil  ich da nach  Bedarf ändern kann und ich kann berechnen, ob mein Muster passt. Man muss zwar beim Muster umdenken und das Muster evtl. neu zeichnen, aber zum Stricken ist das viel einfacher und schöner. Vor allem gibt es nichts mehr zum Vernähen.

Nachdem die Rundpasse mit dem Muster fertig ist, müssen die Ma aufgeteilt werden für die Ärmel und den Body. Für die Achsel müssen zwischen Ärmel und Body 8 Ma aufgenommen werden. Wenn mit dem Body nach der Passe weiter gestrickt wird, müssen die Maschen an diesem Teil in der Achselhöhle aufgenommen werden und zwar auf beiden Seiten.

Islandpullover Beginn am Halsbündchen
Islandpullover Beginn am Halsbündchen
Islandpullover Beginn am Halsbündchen
weiter

Islandpullover  Rundpasse

Islandpullover Beginn am Halsbündchen

Fertigstellung

Wenn dann die Ärmel zum Stricken dran sind, müssen in die am Body aufgenommen Maschen die gleiche Anzahl (je 8) an Maschen für den Ärmel gestrickt werden.
 Am unteren Rand von Body und Ärmeln können Bündchen oder andere schöne Abschlüsse gestrickt werden.
Ich beende meine Pullover nach dem Bündchen mit dem sogenannten iCord Abschluss. Je nachdem, was einem gefällt kann der iCord mit 2-5 Ma gestrickt werden.

Der fertige Islandpullover angezogen